Warum du dir als Braut ein Getting Ready gönnen solltest

Liebe Bride to be, hast du schon über dein Getting Ready nachgedacht? Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das Getting Ready für mich der entspannteste Part am Hochzeitstag war. Und als ich dann die fertigen Fotos davon gesehen habe, kann ich nur jeder zukünftigen Braut raten: bitte gönne dir ein Getting Ready und lasse dies auch fotografisch begleiten.



Das Getting Ready ist wahrscheinlich der letzte Punkt bevor es für dich zur Trauung , dem First Look oder dem Fotoshooting los geht. Hierbei geht es nur um dich. Gönne dir den Luxus, die Visagistin zu dir nach Hause oder zur entsprechenden Location zu bestellen.

Als Fotografin komme ich beim Getting Ready meist für die letzte Stunde dazu. Dann ist schon einiges gezaubert und die Reportage kann mit den Details beginnen. All meine Bräute bekommen bei Buchung ein Wedding Book, in dem alle wichtigen Details stehen, so z.B. auch, dass es super ist, wenn mir als Fotografin die Brautaccessoires vorab schon hingelegt werden. Dann kann ich diese in Ruhe ablichten und du als Braut musst nicht am Hochzeitsmorgen alles noch zusammen suchen.


Ganz in Ruhe gibt es dann zwischendrin imemr mal wieder einige Fotos, die die Entstehung zur Braut dokumentieren. Die letzten Locken werden zurecht gezupft, der Lippenstift nochmal nachgezogen und die kleinen feinen Details beim Ankleiden, wie z.B. das hochziehen eines Strumpfbandes werde ich für dich festhalten. Und natürlich auch für deinen Bräutigam, denn der ist wahrscheinlich nicht anwesend und freut sich später mindestens genauso soehr über diese Fotos, wie du.


Und sobald du mit dem Styling fertig bist, mache ich noch einie Beauty Portraits von dir. Denn direkt nach dem Getting Ready hast du diesen besonderen Look, diesen Glanz und dieses Strahlen. Einfach diese wundervolle Vorfreude, dass es jetzt gleich losgeht. Glaube mir, liebe Bride to be, diese Fotos wirst du nicht missen wollen!


Die folgende Getting Ready Reportage ist in den wunderschönen Blütenzauber Ferienwohnungen direkt an der Elbe von Familie Finken entstanden. Das Styling hat Mirjam Walther aus Buxtehude übernommen. Die Haaraccessoires gibt es bei Princess Mimi und das zauberhafte Kleid ist von Lana Lace.